Digital & Analog: Offene Redaktionssitzung | Lesung | Release-Party

Es ist Zeit: Am 26. September, 14 Uhr laden wir Interessierte zu unserer Redaktionssitzung nach Berlin ein. Im Anschluss, ab 17 Uhr, lesen wir Texte aus dem neuen transform Magazin („Glaub doch, was du willst!“). Die Lesung übertragen wir auch via World-Wide-Web. Hybride Veranstaltung heißt das ja und wir versprechen: Web-Müdigkeit hin oder her – fein wird das! Den Link posten wir rechtzeitig hier und via Social-Media.


LINK ZUM STREAM


Danach, ab 19 Uhr, beginnt die Releaseparty (gleiche Stelle, gleiche Welle: Ritterstraße 3, Berlin). Stattfinden wird das Ganze auf einer Dachterrasse. Dort machen wir den Aerosolen Beine. Abstand zu halten ist möglich. Wir achten darauf, dass es nicht zu voll wird. Es lohnt sich also pünktlich zu sein.


Ach so: Wie früher, haben wir ein Facebook-Event erstellt.

Ort und Stelle: Ritterstraße 3, 10969 Berlin (bei sustentio klingeln).

Irgendwann hat mal irgendwer das Gerücht gestreut, die Menstruation sei etwas Ekelhaftes, Unreines, ja sogar Fehlerhaftes.Und damit hatten wir den Salat, denn so richtig sind wir dieses Märchen bisher nicht losgeworden. Und das hat für viele weitreichende gesundheitliche und gesellschaftliche Folgen. Weiterlesen
Irgendwann hat mal irgendwer das Gerücht gestreut, die Menstruation sei etwas Ekelhaftes, Unreines, ja sogar Fehlerhaftes.Und damit hatten wir den Salat, denn so richtig sind wir dieses Märchen bisher nicht losgeworden. Und das hat für viele weitreichende gesundheitliche und gesellschaftliche Folgen. Weiterlesen
Warum sehen wir James Bond nie weinen? Daniel Holtermann und Blu Doppe haben den Sammelband » Vom Scheitern, Zweifeln und Ändern - Kritische Reflexionen von Männlichkeiten « herausgegeben. Ein Gespräch über Care, männliche Gewalt und die Schattenseiten von kritischer Männlichkeit. Weiterlesen
Die Parole » Bildet Banden! « klingt nach 1968er-Revolution. In den 2020er Jahren ist sie immer noch Realität und von höchster Dringlichkeit. Im Gespräch mit zwei Aktivist:innen der › FemAktion Flensburg ‹ wird deutlich, wieso feministische Rebellion so wichtig ist und was jede*r dafür tun kann. Weiterlesen
Was bedeutet es nochmal, wenn sie sich an die Nase fasst und er die Beine überschlägt? Immer mehr Menschen wollen sich wohl bestens mit Körpersprache auskennen, wie es die Vielzahl an Websites, Videos und Bestsellern dazu nahelegt. Ein Plädoyer für etwas Zurückhaltung. Weiterlesen

Newsletter